Oliven-Arganöl Shampoo mit 20% Lorbeeröl sowie Rosmarin und Kokosnussöl 350ml


Oliven-Arganöl Shampoo mit 20% Lorbeeröl sowie Rosmarin und Kokosnussöl 350ml

Artikel-Nr.: 053

Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

7,90
Steuerbefreit gemäß § 19 UStG.  zzgl. Versand


Oliven-Arganöl-Shampoo mit 20% Lorbeeröl sowie Rosmarin und Kokosnussöl   350 ml

Entwickelt vor Jahrhunderten in Syrien als Vorfahr aller Seifen, wird das Shampoo nach den gleichen Grundsätzen der Alepposeife hergestellt. Es kombiniert die Milde des Olivenöls mit der reinigenden und antiseptischen Wirkung des Lorbeeröls. Das Arganöl stärkt die Haarwurzeln und beugt Haarausfall vor. Rosmarin und Kokosöl pflegen strapaziertes Haar. Das Shampoo reinigt das Haar sanft und pflegt die Kopfhaut. Der hohe Anteil an ungesättigten Fettsäuren und Vitamin E regeneriert und hilft bei Schuppen. Das Haar wird geschmeidig, weich und duftet nach Arganöl. Wer unter trockenen, stumpfen und rissigen Haaren oder sogar unter Haarausfall leidet, der hat oft schon jedes Mittel der kosmetischen Industrie und der Medizin ausprobiert. Meist nicht mit dem gewünschten Erfolg. Spezialshampoos und Haarwuchsmittel sind teuer und besitzen oft fragwürdige Inhaltsstoffe. Wer seinem Haar mit der sanften Kraft der Natur etwas Gutes tun möchte, der sollte es regelmäßig mit Aleppo Shampoo waschen.                

Die Herkunft des Arganöls ist weltweit einzigartig. Der Arganbaum gedeiht, wie erwähnt, nur in einer Region – in Südwest-Marokko nahe und um Agadir. Botanisch gesehen ist der Arganbaum ein Relikt aus einem vergangenen Erdzeitalter, dem Tertiär. Aus vielerlei Gründen ist er wertvoll und seine Erhaltung und Pflege geradezu eine Staatsangelegenheit. Sein aktuelles Verbreitungsgebiet, die „Arganeraie“, ist etwa 8000 Quadratkilometer groß. Seit 1998 hat die UNESCO es als Biospärenreservat ausgewiesen. So wird sichergestellt, dass die Bäume in traditioneller Weise genutzt werden können und etwa zwei Millionen Menschen ein Auskommen sichern, dabei aber unter größtmöglichem Schutz stehen.

Seine wirtschaftliche und ökologische Bedeutung für die Amazigh, die hier ansässigen Berber, ist immens. Das Arganöl stellen sie zunächst für den Eigenbedarf her, denn es ist traditioneller Bestandteil ihrer Küche und als häusliche „Medizin“, dient aber auch der Hautpflege. Die gezielte Produktion für den Verkauf bringt bares Geld und ist ein wirtschaftliches Standbein für eine ansonsten sehr arme Bevölkerung.

Die Ausbeute bei der Gewinnung des Arganöls ist im Verhältnis zum Aufwand höchst spärlich: Etwa 30 Kilogramm Früchte – die nicht vom Baum geerntet, sondern reif abfallen und gesammelt werden – enthalten genug Kerne, um einen knappen Liter des kostbaren Öls herzustellen.

Das Shampoo mit Arganöl enthält weder tierische Zusatzstoffe noch  künstlichen Farb oder Duftstoffe.

Bei eurpäischen Haar, sollten sie den Conditioner mitbestellen.

Inhaltsstoffe

Aqua, Olea Europea (Olive) fruit oil, Potassium Hydroxide, Cocos Nucifera oil, Laurus Nobilis(Laurel) fruit oil, Rosmarinus Officinalis (Rosmarin) leaf extract, Argania Spinosa (argan) oil, Coco Glucoside, Coconut Diethanolamide , Hydrolized Wheat Protein, Tocopherol(Vitamin E), Sodium Chloride, Linalool

Hergestellt von einem syrischen Seifenmeister in Tunesien.

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Shampoo-Bodywash, Kategorien